Ausbildungen für das Jahr 2019

Kaufmann (m/w) im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel müssen fit im Einkauf, Kalkulation, Lagerverwaltung, Vertrieb und im Umgang mit in- und ausländischen Lieferanten sein. Im Mittelpunkt steht der Kundenkontakt, Ihre Ein- und Verkaufsarbeit per Telefon ist höflich und selbstsicher gleichermaßen. Sicheres Auftreten, Kontaktfreudigkeit, Sprachgewandtheit und solide rechnerische Fähigkeiten stellen daher gute Voraussetzungen für Kaufleute im Groß- und Außenhandel dar.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Produkt- und Sortimentskenntnisse
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Marketing, Werbung, Verkaufsförderung
  • Vertriebsorganisation
  • Marktpflege und -erschließung
  • Lagerhaltung, Logistik und Distribution
  • Warenbeschaffung und -wirtschaft
  • Controlling, Rechnungswesen

Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder Fachabitur
  • Spaß an Projekt- und Teamarbeit
  • Kommunikationsstärke
  • sicheres Zahlenverständnis
  • hohe Kunden- und Serviceorientierung
  • Zielstrebigkeit, gute Auffassungsgabe, Selbstständigkeit

Kaufmann (m/w) im Einzelhandel

Kaufleute im Einzelhandel informieren und beraten den Kunden und verkaufen Waren aller Art, außerdem arbeiten Sie im Einkauf- und Lagerwesen, übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen und wirken bei der Sortimentsgestaltung sowie bei Marketingaktionen mit.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Beratung von Kunden
  • Verkauf von Waren und Dienstleistungen
  • Sortimentsgestaltung
  • Warenbestellung
  • Annahme, Auszeichnung und Präsentation der Ware
  • Planung von Marketingmaßnahmen
  • Umtausch- und Beschwerdemanagement
  • Kassenabrechnung
  • Rechnungswesen, Controlling, lnventur

Voraussetzungen:

  • Realschul- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse am Handel und dem Warensortiment
  • Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • offenes und freundliches Auftreten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) und Fachlagerist (m/w)

Fachkräfte für Lagerlogistik sind für die sorgfältige Prüfung der Lieferung verantwortlich, sorgen für sach- und fachgerechte Lagerbedingungen und führen Bestands- und Qualitätskontrollen durch. Sie stellen Kommissionen zusammen, planen logistische Abläufe, überwachen den Einsatz von Arbeits- und Fördermitteln und erstellen Tourenpläne, Versand- und Begleitpapiere sowie Ladelisten. Außerdem sollten sie Spaß am Umgang mit dem PC haben.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre (Fachkraft für Lagerlogistik)

2 Jahre (Fachlagerist)

Abschluss:

schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Warenannahme und -prüfung, Bestandskontrolle
  • Kommissionierung und Verpacken von Waren
  • Bearbeitung von Kundenaufträgen
  • Versandabwicklung
  • Bedienen und Warten von Transportgeräten
  • Planung und Organisation von logistischen Prozessen
  • Nutzung moderner Informations- und Kommunikationssysteme

 

 

Voraussetzungen:

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • Zuverlässigkeit, gewissenhafte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Organisationstalent
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein